Truly offensive images

heisst ein Post im Blog westerndefence und zeigt Fotos von 9/11 und der Bomben in London. Wahrlich nichts schönes… Unschön aber auch, dass da einfach „mein“ Doppeldecker eingebunden wird:

Nur weil es sich aber um ein solch tragisches Ereignis handelt, heisst das aber nicht, dass ich von meiner Linie betreffend Hotlinking abrücke. Aus diesem Grund gilt auch in diesem Falle, wie bei allen anderen auch:

Sorry guys!

Advertisements

2 Responses to Truly offensive images

  1. Tobias sagt:

    Sehr unterhaltsam, sehr lehrreich! Bindeshalb heute auch durch meine Logs gegangen und konnte ein paar Dateien ersetzen. Danke für die Inspiration!

  2. Alain sagt:

    Schade konntest du nicht grad die ganze Seite ausblenden…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: